Neue JobBoxen vom Fechten bis zum Uhrenmachen

Und wieder haben uns fleißige Menschen ein paar JobBoxen ausgefüllt.
Doch was sind JobBoxen? Wir lassen Personen, die eine Ausbildung abgeschlossen haben, direkt aus erster Hand über diesen Ausbildungsberuf berichten. Wer weiß besser, was in einer Ausbildung gefordert wird, was einen nach der Ausbildung erwartet und welche Chancen man in diesem Beruf hat als Leute, die dies gerade durchmachen oder durchgemacht haben. Scheinbar ist die Idee so gut, dass diese Idee nun auch bei anderen Anbietern eingeführt wird. Doch nur bei uns gibt es das Original: Die 3 „Sonnenseiten“ und die 3 „Seufzer“.

Doch zurück zu unseren neuen JobBoxen.

Fechtlehrer/in

Fechtlehrer/innen erteilen Menschen verschiedenen Alters Unterricht in Florett-, Degen- und Säbelfechten. Sie bereiten die Stunden vor und führen sie durch. […]

Produktionstechnologe/-technologin

Die Einführung neuer Produkte und die damit verbundenen technischen Änderungen und Neuerungen in der Fertigung umfassen das Aufgabengebiet dieses Berufsbildes.[…]

Anästhesietechnische/r Assistent/in

Anästhesietechnische Assistenten/Assistentinnen unterstützen Anästhesisten/Anästhesistinnen, wenn diese Patienten in Narkose versetzen. Sie helfen ihnen die Arbeitsabläufe zu organisieren und zu koordinieren[…]

Tennislehrer/in

Als Tennislehrer/in bringt man anderen Menschen im Rahmen von Tennistrainingsstunden die Sportart Tennis bei bzw. man trainiert fortgeschrittene Spieler und Profis mit dem Ziel der Leistungsverbesserung.[…]

Uhrmacher/in

Alles dreht sich um das Instandsetzen von Uhren, in kleinen Geschäften verkauft man auch. Die Uhren können mechanisch, elektronisch (Quartz)sowie digital sein. In der Ausbildung lernt man den Umgang mit Messtechnik und grundsätzliche handwerkliche Fähigkeiten wie feilen, drehen[…]

Über weitere Zusendungen freuen wir uns natürtlich immer