YOUNECT-Shop. Tipps zu Büchern, Filmen und Musik, die uns überzeugt haben. Nimm den Stolperstein – küsse ihn!

Wir stellen im Blog regelmäßig Literatur- und Film-Tipps vor. Wir empfehlen dabei Autoren, Bands, Bücher, Filme und Musik, die uns selbst überzeugt haben. Zu diesen Empfehlungen gibt es ab heute einen direkten Link zu diesem Buch, der CD oder DVD im YOUNECT-Shop. Bücher, DVDs, Musik könnt ihr ab jetzt über den direkten Link im neuen YOUNECT-aStore bestellen. Die Ware kommt gewohnt zuverlässig und schnell von Amazon. Für jeden Kauf bekommt YOUNECT eine Provision von Amazon. Die Provision nutzen wir für die Berufsorientierung, Unterrichtsmaterial und die Weiterentwicklung der Empfehlungs-Pools. Der aStore ist super simpel: Einfach die interessanten Bücher, DVDs und Musik im aStore in den Warenkorb legen. Bei der Kasse bezahlt man normal wie bisher über den eigenen privaten oder beruflichen Account bei Amazon.

Im November war mir das Buch „Willenskraft. Warum Talent gnadenlos überschätzt wird“ in die Hände gefallen. Christian Bischoff schreibt darin: „Probleme sind Geschenke!… Das Leben verpackt Wachstumsmöglichkeiten als Probleme… Es geht im Leben nicht darum, Probleme zu lösen, sondern persönlich zu wachsen… Dazu musst du das Geschenkpapier aufmachen und dich fragen: Was lerne ich jetzt von dir?… Nimm den Stolperstein – küsse ihn!… das Leben hat uns Probleme gegeben, damit wir an den Widerständen wachsen! Probleme sind ein Lebenszeichen. Die einzigen Menschen ohne Probleme liegen auf dem Friedhof.” Allein für diesen Satz: „Nimm den Stolperstein – küsse ihn!“ lohnt es sich, das Buch zu lesen. Aber Christian Bischoff bietet so viel mehr an Erfahrungen, Stolpersteinen und Treffen bevor du triffst.

Mit dem Satz „Die einzigen Menschen ohne Probleme liegen auf dem Friedhof.” schlägt Christian Bischoff den perfekten Bogen zu einem Buch, über das ich im Herbst 2010 mehrere Artikel geschrieben habe: “Nur Tote bleiben liegen„. Einer der beiden Autoren, Peter Kreuz sagte kürzlich in seinem Vortrag in Berlin: „Menschen und Unternehmen müssen sich entscheiden, entweder sind sie ‚alles, außer gewöhnlich‘ oder sie sind ‚billiger‘. Für ‚billiger‘ braucht man Mitarbeiter mit Fleiß und Gehorsam, für ‚alles, außer gewöhnlich‘ braucht man Mitarbeiter, die ihre Initiative, Kreativität und Leidenschaft nicht nur in der Freizeit einsetzen, sondern auch im Beruf.“ In ihrem Bestseller beschreiben Anja Förster & Peter Kreuz, dass Dynamiker auf die unbegrenzten Möglichkeiten von Versuch, Irrtum und Lernen vertrauen, während Statiker einem Weltbild anhängen, in dem Veränderung im Kern eine Bedrohung darstellt. Das neue Buch hat mich erfrischt und gepackt.

Neben den Büchern „Willenskraft“ und „Nur Tote bleiben liegen“ hat mich in den letzten Wochen und Monaten dieser Song oft bewegt:Das Ende vom Kreis, ein wie ich finde sehr schöner, berührender Song zum Durchhalten, Kämpfen und Schaffen von Silbermond und das Erreichen des Ortes, an dem vor Dir keiner war! Der Song ist vom Album „Laut gedacht“. Viel Freude mit unseren Tipps.