11.11.2009 InnovationsMonitor „Wie YOUNECT von ProFIT profitiert“

InnovationsMonitor stellt in Form von Best-Practise-Berichten anschaulich dar, wie Berliner und Brandenburger Unternehmen Produkt- oder Verfahrens-Innovationen bei sich umgesetzt haben – von der Idee, über die Entwicklung, bis hin zur Markteinführung und dem Markterfolg: „Die stille Beteiligung durch ProFIT ist für uns besonders attraktiv“, sagt Martin Gaedt, Geschäftsführer der Berliner YOUNECT GmbH. Er spricht vom IBB-Technologieförderprogramm ProFIT nur in den höchsten Tönen. Verständlich, denn nach einer mehrwöchigen Vorschlagsphase erhielt sein Unternehmen die Zusage für die ProFIT-Förderung über 710.000 Euro schließlich im Eiltempo.

Im Juni 2009 hatte es die Förderung beantragt, und bereits vier Wochen später kam von der IBB grünes Licht. 2007 gegründet, entwickelt und vertreibt YOUNECT Verfahren und Softwaremodule für Berufsinformationen und für die Vermittlung passender Berufseinsteiger an Unternehmen. „Mit Hilfe der ProFIT-Förderung können wir nun weiter expandieren und nicht zuletzt auch in unserem Unternehmen neue Arbeitsplätze schaffen. Derzeit beschäftigt Younect 15 Mitarbeiter“, so Gaedt.“ Weiter