Blog Recrutainment „Talentpool. Was hat es damit auf sich? Interview mit Younect Gründer Martin Gaedt“

Vielen Dank an Joachim Diercks von Cyquest für seie Fragen und seinen Artikel: „Talentpool unter den Top-Platzierten beim Wettbewerb “Deutschland – Land der Ideen”. Was hat es damit auf sich? Interview mit Younect Gründer Martin Gaedt

Martin Gaedt: „Zum Talentpool hören wir natürlich auch Reaktionen wie „Eher lass ich mir die Hände abhacken als einen Bewerber zu empfehlen“ und  „Andere Unternehmen sind alles Konkurrenten.“ Ich sage dann immer: „Wenn Sie den Bewerber nicht einstellen, geht er immer zur Konkurrenz. Den einzigen Einfluss, den Sie haben: Stärkt die Fachkraft durch Ihre Vermittlung Ihre Region und Branche oder stärkt die Fachkraft eine andere Region oder das Ausland?“ Manche kapieren`s, andere nicht… Uns geht es um die Herausforderung, GUTEN Bewerbern und ZUZUGSWILLIGEN schnell und effizient ein Jobangebot in der Region bzw. Branche anzubieten. Tag für Tag geht viel Potenzial verloren, weil an die „Silber- und Bronzemedaillengewinner“ Absagen verschickt werden. Hinzu kommt, dass es auch für das eigene Arbeitgeberimage besser ist, GUTEN Bewerbern, denen man absagen muss, eine andere Tür zu öffnen. Drittens sagen immer häufiger GUTE Bewerber ab, weil der/die Lebenspartner/in in der Region keinen Job findet. Kürzlich bei einer Veranstaltung hatten vier von 19 Unternehmern aktuell Mitarbeiter verloren, weil der/die Lebenspartner/in in der Region keinen Job gefunden hat. Auch Lebenspartner können im Talentpool empfohlen werden.“

Das ganze Interview